Weihnachtstiramisu

Weihnachtstiramisu

Dieses Weihnachtstiramisu hat sich nun seit einiger Zeit zu einem alljährlichen Klassiker in meiner Familie entwickelt. Und für ist es nicht richtig Heiligabend, wenn es zum Nachtisch nicht diese Tiramisu-Variante gibt.

250g Mascarpone / 250g Quark / 200ml Sahne / 1 Pck. Vanillezucker / 90g Zucker / Spekulatius / Gemischte Beeren (am besten tiefgekühlt)

Mascarpone und Quark mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen und dem Gemisch unterheben. Eine Auflaufform mit Spekulatius auslegen oder den Spekulatius für den Boden hineinkrümeln. Darauf eine Schicht der Mascarpone-Creme streichen und Beeren darauf verteilen. Darauf folgen erneut Spekulatius, Mascarpone und Beeren.

Nach Belieben kann noch eine weitere Schichtung hinzugefügt werden. Das Tiramisu mit einer letzten Mascarpone-Creme Schicht bestreichen und mit Beeren und Spekulatius Krümeln verzieren. Auch Kakao oder Zimt können dazu verwendet werden.

Einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank lagern, damit die Beeren auftauen und den Spekulatius durchweichen.

Dieser leckere Nachtisch ist schon fast eine Tradition beim Weihnachtsessen mit meinen Eltern geworden. Und das Beste: da das Tiramisu wirklich gut sättigt bleibt meistens noch genug für den nächsten Tag übrig.