Schneller Käsekuchen

Schneller Käsekuchen

Für den Boden: 125g weiche Butter | 125 Zucker | 1 Ei | 250g Mehl | 1 TL Backpulver | 1 Prise Salz

Für den Belag: 500g Quark | 1 Ei | 150g Zucker | 1 Päckchen Vanillepudding | 3/4 Tasse Öl | 2 Tassen Milch | 2 Eiweiß | 6 Esslöffel Puderzucker

Zunächst die weiche Butter mit dem Zucker schaumig verrühren. Ein Ei hinzufügen und verquirlen. Anschließend Mehl und Backpulver und einer Prise Salz vermischen, unter den Teig heben und zu einem Teig kneten. Den Boden einer Springform einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. An den Seiten sollte ein ca. 4cm hoher Rand geformt werden.

Für den Belag, Quark mit einem Ei sowie der Milch und dem Öl vermischen. Das Puddingpulver und den Zucker solange unterrühren, bis sich alle Kristalle gelöst haben. Den Belag ebenfalls in die Springform füllen und eventuell glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 50 Minuten backen.

Währenddessen das Eiweiß mit dem Puderzucker zu Ei-Schnee schlagen. Nach den 50 Minuten sollte der Käsekuchenbelag im Ofen fest geworden sein. Dann den Ei-Schnee darauf verteilen und für nochmals ca. 10 Minuten im Ofen fest werden lassen. Beim Erkalten des Baisers bilden sich kleine Tränenförmige Zuckerbläschen auf dem Eischnee.

Menü schließen