Rückblick: We in december 2019

Rückblick: We in december 2019

Vor ziemlich genau einem Jahr, am 21.02.2020, haben wir unsere erste EP „We in december 2019“ veröffentlicht. Wie der Name schon vermuten lässt, haben wir alle Stücke für das Album im Dezember 2019 geschrieben und uns mit unserem Studienabschluss und unserem weiteren Weg beschäftigt. Wir waren zu dieser Zeit mit all unseren Projekten fertig und wussten noch überhaupt nicht, wie es weiter gehen wird. Außerdem war es das Ende der 10er Jahre und wir haben einen Blick in die wilden 20er gewagt:

It’s the end of the decade and something new is coming on!

What’s coming on – The Pedestrians

Ich habe mir die Stücke heute noch einmal angehört und festgestellt wie anders die Welt zu diesem Zeitpunkt war. Wenn wir gewusst hätten, was kurz nach der Veröffentlichung auf uns zu kommt, dann hätten wir uns Zitate des jungen Joe Cockers wie „Something’s coming on. I don’t know what it is, but it’s getting stronger“ geschenkt. Wir hatten uns auf Abenteuer und neue Erlebnisse gefreut. Stattdessen war es ein ewiges Jahr des Wartens und der Angst vor einer schlimmen Krankheit.

Es hat jedoch auch etwas positives! In „Traveling Home“ geht es darum, dass wir nach der Arbeit im Berufsverkehr Ewigkeiten im Stau standen und es sich überhaupt nicht gelohnt hat früher Feierabend zu machen. Dieses Jahr standen Lulu und ich nur ein einziges mal im Stau – auf der Autobahn von Frankfurt in Richtung Marburg. Aber natürlich war es wieder der Berufsverkehr.

Funfacts zum Album

  • „We in december 2019“ hat zufälligerweise (?) eine Gesamtlänge von neun Minuten zehn.
  • Bis heute wurde es nur etwa 250 mal gehört, was in etwa der Anzahl an Menschen entspricht, die ich 2020 gesehen habe.
  • Vielleicht kommt bald ein neues Album.