Beat of the Week #51 – Geisterstadt

Vor einigen Tagen habe ich auf Tagesschau.de ein Video von einer Stadt gefunden. Das Video ist hektisch zusammen geschnitten und könnte vom Konzept her auch ein Werbevideo von RedBull oder ähnlichem…

Weiterlesen

Beat of the Week #49

Als ich mir gestern Nachmittag Gedanken über den Beat of the Week von dieser Woche gemacht habe, hatte ich eigentlich die Idee eine neue Version von "Alle Meine Entchen" zu…

Weiterlesen

Beat of the Week #48

Das neue Jahr ist schon wieder 14 Tage alt, die Uni hat begonnen und der Alltag kehrt allmählich zurück. Endlich! Endlich? Was ist denn mit dem los? Ich weiß es…

Weiterlesen

Rote Beete Suppe

Frohes Neues Jahr 2016! Ich hoffe Ihr habt die Feiertage gut hinter euch gebracht und seid ebensogut in das neue Jahr gestartet. Wenn Ihr es wie ich mit den Festessen ein…

Weiterlesen

Beat of the Week #46

Letzte Woche war alles echt; diese Woche ist alles techno. Mir hat es diesmal sehr viel Spaß gemacht das Stück zu komponieren und ich bin motiviert so weiter zu machen. Auch mit dem Video hatte ich viel Spaß. Aber was habe ich gefilmt? Was ist es nur? Ihr könnt gern in den Kommentaren rätseln! #Rätseltime.

(mehr …)

Weiterlesen

Beat of the Week #45

Heute ist alles echt! Das war zumindest meine (schriftlich fixierte) Maxime zum komponieren dieses Stücks. Was auch immer dieser Ausdruck im Detail bedeuten mag... Für den Beat of the Week #45 meint…

Weiterlesen

Apple Crumble

Heute sollte es zum Nachtisch einen leckeren Apple Crumble geben. Aber ich habe mit Verwunderung festgestellt, dass ich das Rezept hier noch gar nicht hochgeladen hatte! Deshalb kommt jetzt, ohne…

Weiterlesen

Beat of the Week #44

Es ist wieder Zeit für neue Musik mit Omaelses Beat of the Week #44. Schon wieder total verspätet und eilig zusammengeschustert, aber dafür diesmal im 3/4 Takt mit Blasorchester. Ich wünsche euch eine…

Weiterlesen

Beat of the Week #43

Der Beat of the Week von dieser Woche ist eine Hommage an einen sehr begabten Keyboarder, mit dem ich einige Jahre zusammen Musik machen durfte; aber jetzt wohl nicht mehr.…

Weiterlesen

Beat of the Week #42

Beat of the Week #42, die Antwort auf alle Fragen? Zwar hat mir ein "super" Computer beim komponieren und Aufnehmen treu zur Seite gestanden, jedoch habe ich leider nicht die…

Weiterlesen

Schnelle Lauch-Quiche

Zugegeben, bei diesem Rezept für eine leckere Lauch-Quiche habe ich etwas getrickst. Anstatt den Teig selbst zu machen habe ich eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet und mir so die…

Weiterlesen

Beat of the Week #41

Es ist unglaublich, Omaelse ist seit dem 23.10.2015 schon 1 Jahr alt! In dieser Zeit wurde die Seite insgesamt immerhin 881 mal angeklickt, wobei der klickreichste Tag bisher der 26. Februar mit unglaublichen…

Weiterlesen

Geldwäsche für Anfänger

Neulich hatte ich spontan (und sehr  kurz) Lust auf Geldwäsche.  Also habe ich in meinem Portmonee nach möglichst dreckigem Geld gesucht und auch gefunden:

Geldwäsche

Ein kleiner Tip für alle angehenden GeldwäscherInnen:
Geldwäsche funktioniert meiner Meinung nach am besten mit einem Silberputztuch! (mehr …)

Weiterlesen

Oktobercover

Wir haben uns in den letzten beiden Wochen sehr intensiv mit dem Song Avenir von Louane beschäftigt und in mühsamer Kleinarbeit ein Cover aufgenommen. Hier kommt das Ergebnis:   Mitwirkende: Luisa Neurath…

Weiterlesen

Apfelrosen in Blätterteig

Das aktuelle Rezept der Woche gibt es diese Woche leider etwas verspätet. In der Verzweiflung, die gesamte Woche nichts außergewöhnliches gekocht oder gebacken zu haben hatte ich mich kurzfristig entschlossen,…

Weiterlesen

Zurück aus der Sommerpause #37

Omaelse ist endlich zurück aus der viel zu langen Sommerpause! Es ist doch immer wieder erstaunlich wie sehr man sich im Nichtstun und der Faulheit verliert, wenn man einmal damit…

Weiterlesen

Pumpkin Spice Sirup

Es ist Oktober! Und das heißt, dass die Blätter bunt werden, man Kastanien sammeln kann, und beim Rausgehen die Jacke nicht vergessen sollte. Aber es ist auch noch warm genug,…

Weiterlesen

Bandnudeln mit Tomaten-Sahnesoße

Nudeln mit Tomatensoße sind sicherlich eines der simpelsten aber auch beliebtesten Gerichte. In einer abgewandelten Version und mit frischen Zutaten wurde der Klassiker vor einigen Wochen bei mir zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis!…

Weiterlesen

Himbeer-Philadelphia Torte

Diese wirklich einfach zubereitete Torte ist ein echter Hingucker. Damit sie gelingt braucht ihr allerdings einen Tortenring, eventuell könnt ihr das Rezept aber auch so abändern, dass es mit einer…

Weiterlesen

Buttermilch Pfannkuchen

Für einen faulen Vormittag braucht man manchmal einfach eine gemütliche Mahlzeit, die irgendwo zwischen Frühstück und Mittagessen liegt. Egal ob man erst um 11 Uhr aufgestanden ist, oder den Mittag…

Weiterlesen
Soundtrack Remake: Scrapped #3 (eigentlich #2)
Der Roboter Rust (links) auf der Verschrottungsanlage

Soundtrack Remake: Scrapped #3 (eigentlich #2)

2

Grüße an alle!

Die letzten Wochen waren etwas turbulent und deswegen ist das dritte Remake immer noch nicht fertig. Was ich aber bislang geschafft habe war die Verfeinerung des Orchesterparts im zweiten Stück des Soundtracks. Es klingt jetzt hoffentlich etwas authentischer und nicht mehr so ganz nach eingespieltem VST.
Info zum Stück:
Meine Aufgabe bei diesem Stück war es,um die genauen Worte zu zitieren: „Dieses Bild in Musik ausdrücken.“(Titelbild) (mehr …)

Weiterlesen
Soundtrack Remake: Scrapped #2 (eigentlich #3)
Scrapped #2

Soundtrack Remake: Scrapped #2 (eigentlich #3)

So, hier ein weiteres Stück aus dem Soundtrack von Scrapped.Eigentlich hatte ich vor es als drittes Stück hochzuladen, aber irgendwie habe ich mich in der Arbeit verfangen und nun ist der Remake doch vor dem zweiten Stück fertig geworden.Es gibt einige leichte Unterschiede zwischen den beiden Stücken und ich kann selbst nicht beurteilen, welches mir mehr gefällt.

Einmal das Original:

Kontext der Musik:
Das Stück „The Seed“ ist nach dem gleichnamigen Objekt aus der Story benannt. Nach einigem Suchen und umherwandern auf der Verschrottungsanlage (mehr …)

Weiterlesen

Beat of the Wekk #36(.4)

Hallo Freunde,

Omaelse hat sich einen Urlaub verdient! Woran ich das merke? Nunja, für das aktuelle Stück habe ich insgesamt 4 Anläufe gebraucht… Deswegen habe ich mich entschlossen erst einmal eine Sommerpause einzulegen, weshalb das der letzte Beat of the Week vor der Sommerpause wird. Ich werde die Zeit natürlich nutzen um neue Pläne zu schmieden und Ideen zu sammeln. In meinem Kopf spukt nämlich schon jetzt allerlei neues. Ihr dürft gespannt sein!

In der Zwischenzeit könnt ihr ja gern noch einmal in die bisherigen Werke reinhören und veilleicht mit euren Freunden teilen(?). Besonders empfehlen kann ich euch die Stücke von Aung, der vermutlich auch in den nächsten Wochen aktiv ist. Omaelse meldet sich dann Anfang oder Mitte September gut erholt und motiviert zurück.

(mehr …)

Weiterlesen

Soundtrack Remake: Scrapped

Grüße!
Ein neuer Beitrag von jemandem Fremden? Wer ist das und was macht er hier? Ich heiße Aung Kyaw Pyu und bin Mitglied (Pianist) der Band Spacebar. Nach langem hin und her habe ich mich entschlossen mal die Musik, die ich in meiner Freizeit schreibe hochzuladen. Ich habe eine besondere Vorliebe für Film- und Videospielmusik und versuche mich seit längerem daran. Vor knapp einem Jahr habe ich bei einem studentischen Game-Designer Projekt des Jetfoxstudios den Soundtrack für ihr Indie-Game „Scrapped“ geschrieben. Hier einmal die Titelmelodie:

Handlung: Es ist eine postapokalyptische Welt nach dem Ende der Menschheit. Der kleine Roboter „Rust“ erwacht in einer vollautomatisierten Verschrottungsanlage ohne jegliche Erinnerung und macht sich auf die Suche nach dem Sinn seiner Existenz.

(mehr …)

Weiterlesen

Beat of the Week #35

Kennt ihr auch diese Menschen, die sich besonders auf Volksfesten und anderen Veranstaltungen mit Musik über Leute aufregen, wenn sie auf die 1 und die 3, statt auf die 2 und die 4 mitklatschen? Natürlich passt diese Art des Mitklatschens besser zu Krimesmusik als zu Rock-, Pop-, oder sonstiger Musik mit afroamerikanischen Wurzeln. Aber ist es deswegen gleich kategorisch falsch? Das habe ich mich diese Woche gefragt und deshalb einen sehr elektronischen Beat gebaut, wo auf die 1 und die 3 geklatscht wird. Ich finde nicht, dass es den Groove kaputt macht, obwohl es keine Krimesmusik ist. Was meint ihr??

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen