Schnelle Lauch-Quiche

Schnelle Lauch-Quiche

Zugegeben, bei diesem Rezept für eine leckere Lauch-Quiche habe ich etwas getrickst. Anstatt den Teig selbst zu machen habe ich eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal verwendet und mir so die Ruhezeit im Kühlschrank gespart, die für einen Quicheteig normalerweise notwendig ist. Es ist also ein super schnelles Rezept, wenn Euch bereits der Magen knurrt und ihr auf lange Wartezeiten verzichten wollt.

Falls Ihr aber die Zeit habt und Euch selbst gemachten Teig lieber ist, dann schaut doch mal in dieses Rezept für eine Spinat-Quiche hinein, dort findet ihr alle Zutaten und Arbeitsschritte die Ihr dazu braucht.

Für eine Lauch-Quiche braucht ihr:

Zutaten: 1 Packung Blätterteig | 5 – 6 große Stangen Lauch | 2 Eier | 200 g Crème fraîche | 200 g Saure Sahne | ca. 120 g geriebener Gouda | Salz | Pfeffer | Paprikapulver | Butter

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Blätterteig auf die Größe einer gefetteten Springform schneiden und hineinlegen. Den übrigen Blätterteig an den Ring der Form legen und gut an den Seiten sowie an dem Teig der den Boden der Form bedeckt festdrücken. Mit einer Gabel Luftlöcher in den Boden piksen. Anschließend den Lauch putzen und waschen. Den weißen und hellgrünen Teil in dünne Ringe schneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne andünsten. Das Ei mit Crème fraîche und Saurer Sahne verquirlen. Einen Großteil des geriebenen Goudas hinzufügen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Anschließend den gedünsteten Lauch hinzufügen und vermengen. Die Lauch Masse in die Springform füllen und mit dem restlichen Gouda bestreuen. Auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Bei mir ist die Füllung der Lauch-Quiche bereits nach 20 Minuten sehr dunkel geworden. Deshalb habe ich von Umluft auf Unterhitze umgeschaltet, damit die Quiche nicht verbrennt aber der Teig auch nicht mehr roh ist.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen