Rote Beete Suppe

Rote Beete Suppe

Frohes Neues Jahr 2016! Ich hoffe Ihr habt die Feiertage gut hinter euch gebracht und seid ebensogut in das neue Jahr gestartet. Wenn Ihr es wie ich mit den Festessen ein wenig übertrieben habt, empfehle ich Euch zum Einhalten der guten Vorsätze für das Neue Jahr diese leichte Rote Beete Suppe. Gerade für kältere Tage ist sie perfekt, aber auch wenn es draußen schon wieder nach Frühling aussieht schmeckt sie doch noch wohlig warm nach dem ersehnten Winter. Und außerdem sieht sie cool aus.

Für ca. 4 Portionen Rote Beete Suppe braucht ihr:

2 Zwiebeln | 1 El Öl | 3 Knollen Rote Beete (geschält) | etw. Ingwer | 1 getrocknete Chili Schote | 400 ml Gemüsebrühe | 200ml Sahne | 100ml Weißwein | 250ml Orangensaft | 50g Schmand

Zunächst die Zwiebel schälen, würfeln und mit etwas Öl im Suppentopf andünsten. Die Rote Beete grob würfeln und hinzufügen. Gut andünsten lassen und eine getrocknete Chili Schote zerkleinert hinzufügen.  Mit dem Weißwein ablöschen und bei offenem Deckel verkochen lassen. Nun den Orangensaft hinzugeben und erneut mit offenem Deckel köcheln lassen, um die Flüssigkeit zu reduzieren. Anschließend den Topf mit Gemüsebrühe auffüllen und ca. 5 bis 10 Minuten garen. Den Ingwer nach belieben reiben und hinzufügen – Achtung, das ganze wird schön scharf! Die Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen lassen. Zum Schluss die Rote Beete pürieren und bei Bedarf nachwürzen. Meiner Meinung nach reichen der Ingwer und das Chili an Gewürzen allerdings aus.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen